DIRNE nennt man eine Prostituierte. Die ursprüngliche Bedeutung, nach der die Dirne ein "jungfräuliches Mädchen" war, hat sich zwar in einigen Gegenden Deutschlands noch erhalten, jedoch zumeist in ihr Gegenteil verkehrt. Der Bedeutungswandel dieses Wortes ist ein Musterbeispiel dafür, was in lebendigen Sprachen möglich sein kann, und sollte uns vorsichtig machen, wenn wir auch über andere Begriffe und Ideen urteilen. (Wörterbuch von basisreligion und basisdrama)