Gemeinhin herrscht die Meinung, dass DER ERSTE SEX eines Mädchens wegen einer Liebe oder einer Verliebtheit stattfindet, überwältigt vom Starken Trieb und auch mit der Absicht zu heiraten. 

Doch das ist im Allgemeinen eine ziemlich falsche Annahme.

Gründe sind vielmehr:

1. Man meint, um einen guten Partner zu finden, muss man einige probieren. Und damit muss man nun irgendwann einmal anfangen. Ehe mit dem ersten Partner auf keinen Fall!

2. Die Ehe der Eltern ist beschissen, und das kommt davon, weil die nicht vorher probiert haben (so jedenfalls hatte es die Mutter erzählt, was allerdings von der gelogen war), also muss man es selbst besser machen und erst mal eine Ehe auf Probe erleben.

3. Alle haben es angeblich schon gemacht, also will man kein Außenseiter sein und nicht zurückstehen.

4. Wer es nicht macht, gilt vermeintlich als verklemmt und leibfeindlich. Und wenn man das ist, findet man keinen Partner. Also muss man irgendwann einmal anfangen.

5. Jungfernschaft ist ein Zeichen für Verklemmtheit und für Betschwesterhaftigkeit, also weg damit.

6.Jungfernschaft gilt als Zeichen frustrierter Altjüngferlichkeit, also weg damit.

7.Sex in der Ehe ist sowieso langweilig, zumal der Partner oft auch von den Eltern oder von anderen vorgeschrieben wird. Also wenigstens der Anfang mit einem Partner der Wahl, oder gar mit einem Traumpartner. (Da gibt es eine "lustige Frage: "Was denken eine Freundin, eine Prostituierte und eine Ehefrau beim Sex?" Antwort: "Eine Freundin denkt <<oh wie schön>>, eine Prostituierte denkt <<wenn er doch schon bald ferig wäre>>, und eine Eherfrau (auf dem Rücken liegend und an die Decke blickend) denkt: <<Die Decke müsste auch wieder mal gestrichen werden>>".)

8. Die Entjungferung ist ein schmerzhaftes Erlebnis, also will man die längst vor der Ehe hinter sich haben - am besten auch mit einem anderen Partner als dem späteren Ehepartner, damit die Ehe von so einem unschönen Erlebnis unbelastet ist.

9. Natürlich auch: Freiheit und Abenteuer!

10. Und vielleicht auch manchmal Liebe und Ehererwartung ("wir wollen doch sowieso heiraten" oder auch "der Partner soll moralisch gezwungen werden zu heiraten").

Sind das alles wirklich gute Gründen? Auf was lässt sich ein Mädchen damit ein?

Schaut dazu doch einmal in das Stichwort Mädchen und in das Heft "Der Reli-Lehrer und die Jungfrau", was bei dem ersten Mal so alles mitschwingt und wie Mädchen es sehr gut und sehr viel besser machen können.

Hinweis für einen Freund: Wenn Sie einmal etwas zu drucken haben, dann fragen Sie doch einmal ihn nach einem Angebot: http://freenet-homepage.de/lotus/satzservice.htm .                      (Wörterbuch von basisreligion und basisdrama) Computer-Übersetzung des Buchs HONESTY AND FUN WITH THE MORALITY ins Englische unter English !