KINDER UND GOTT

Siehe hierzu den Mailwechsel mit Iris über Engel! Das hier ist im Grund die Fortsetzung dieses Mailwechsels!

Iris: .....Ja, kreativ; versuch' s  mal mit dem nächsten Thema (nach EKD-Vorschlag): „Gott - wie bist du? Von Gott will ich erzählen“; was sagt der alternative Theologe dazu? Gottesbilder in der Bibel, Gott für Kinder erfahrbar machen ...hm. Auch nicht viel besser als die Engel, was?

Basisreligion: (Es geht hier zunächst einmal um einen Satz aus dem erwähnten Mailwechsel.) Ja über diesen Satz: Die frohe "Botschaft dürfe man nicht so platt auf das Ethisch-Moralische reduzieren" ärgere ich mich auch total! Weißt Du was das im Klartext heißt: "Lassen wir jetzt mal meine ganzen Probleme mit der Moral (vorsichtig ausgedrückt, es geht wohl meistens um die Sexualmoral) außen vor - wichtig ist doch nur, dass ich an Unglaubliches glaube und denke, dass Gott das akzeptiert...!" Das ist allerdings die Perversion des christlichen Glaubens!

Über Gott oder eben das Gottesbild würde ich immer mit der Geschichte vom barmherzigen Samariter anfangen - hier passiert wirkliches christliches Gottesbild, siehe mein Stichwort. Alles andere ist doch Götzendienst, das machen die in den anderen Religionen doch auch nicht anders!

(Wörterbuch von basisreligion und basisdrama) Computer-Übersetzung des Buchs HONESTY AND FUN WITH THE MORALITY ins Englische unter English !