PFINGSTEN ist das Fest, an dem an die Aussendung des Heiligen Geistes (s. heiliger Geist) fünfzig Tage nach der Auferstehung Jesu (Pfingsten kommt von "pentekosioi" = griech. für "fünfzig") gedacht wird.

Damit ist dies auch das Fest der Gründung der Kirche.

Ob an diesem Fest etwas historisch ist, ist doch sehr ungewiss - vermutlich genauso viel oder genauso wenig wie an der Himmelfahrt Jesu zehn Tage zuvor.

Elf Tage nach Pfingsten feiert die katholische Kirche das Fronleichnamsfest.

Am Pfingsdienstag findet in Echternach in Luxemburg die Echternacher Springprozession statt.

 (Wörterbuch von basisreligion und basisdrama)