PROPAGANDA. Joseph Goebbels (1897 - 1945) - und nicht nur er - haben dem Begriff eine negative Bedeutung gegeben in Richtung Verlogenheit und Verhetzung. Doch ursprünglich war Propaganda ein durchaus wertneutraler Begriff - schließlich helfen auch die besten Ideen und Werte nichts, wenn sie nicht bekannt werden - und das Bekanntmachen muß durchaus angemessen und intelligent geschehen. So sollte die Verbreitung von Nachrichten, Kommentaren und ethischen Konzepten keineswegs verpönt sein, auch wenn sie die Verbreiter in vorteilhaftem Licht erscheinen lassen. Schon Jesus sagt, man soll sein Licht nicht unter den Scheffel stellen und nur eine Stadt, die auf dem Berge steht, kann auch gesehen werden.

Ein heute etwas neutralerer Begriff ist Werbung.

(Wörterbuch von basisreligion und basisdrama)