SCHWANGERSCHAFT ist die Zeit zwischen Empfängnis und Geburt des Kindes. Ihre Dauer beträgt im Normalfall ziemlich genau 280 Tage, gerechnet vom ersten Tag der letzten regelmäßigen Menstruation. Die Schwangerschaft ist für den Organismus der Frau eine Zeit höchster Anforderungen. Während der ersten vier Monate kann Schwangerschaftserbrechen auftreten. Im Verlauf des vierten bis siebten Monats hat sich der Organismus an den erhöhten Leistungsanspruch angepaßt. Rauchen und Alkoholtrinken sollte man unbedingt unterlassen. Geschlechtsverkehr ist während der Schwangerschaft durchaus möglich, allerdings verspürt die Frau in den letzten Monaten weniger Neigung dazu. Um das Einschleppen von Fremdkeimen zu verhindern, ist der Geschlechtsverkehr in den letzten sechs Wochen völlig zu vermeiden.

Eien besondere Methode der Schwangerschaft ist die der programmierten Schwangerschaft, wenn eine Frau also schwanger wird, um einen Mann zur Heirat zu bringen.

Schwangere Frauen, werdende Väter und Jugendliche, die Rat und Hilfe rund um das Thema Schwangerschaft suchen, können sich unter www.esperanza-online.de, einem Dienst der Caritas, kostenlos und vertraulich beraten lassen.

Zur Problematik der biologischen Uhr siehe den Beitrag "Viele Frauen unterschätzen die biologische Uhr - Durchschnittsalter bei der ersten Geburt auf knapp 30 gestiegen - Reproduktionsmedizin meist erfolglos" vom 19. Sept. 2005 in der WELT von Samiha Shafy siehe unter der Url.: http://www.welt.de/data/2005/09/19/777496.html

(Wörterbuch von basisreligion und basisdrama) Computer-Übersetzung des Buchs HONESTY AND FUN WITH THE MORALITY ins Englische unter English

Hier das entsprechende Internet-Stichwort aus medizinischer Sicht. Dabei ist zu bedenken, daß dahinter nicht unbedingt dieselbe ethische Einstellung steht wie hinter BASISRELIGION, zu der diese Seite gehört:

A Med-World
Aktiengesellschaft zur
Darstellung von Medizin
und Gesundheit im
Internet.

 http://www.m-ww.de/sexualitaet_fortpflanzung/geburt/index.html