SCHWEIGESPIRALE - kontrovers diskutierter Begriff der Medienwissenschaften, seit den 1970er-Jahren von Elisabeth Noelle-Neumann in die Diskussion gebracht. Die Konzeption der Schweigespirale geht davon aus, dass Menschen, deren Meinung nicht mit der von den Medien repräsentierten (angeblichen) Mehrheitsmeinung übereinstimmt, zum Schweigen motiviert werden; damit könne letztlich sogar eine schweigende Mehrheit entstehen (Brockhaus-Lexikon, 2000).

Das Konzept basisreligion geht davon aus, daß das Problem Schweigespirale auf Fragen der Moral und der Religion besonders zutrifft!

Es sind im Grunde immer nur einige wenige Zeitgenossen - mit oder ohne Medien, die die sogenannte öffentliche Meinung repräsentieren und die uns etwa beibringen wollen, wie aufgeklärt, emanzipiert, fortschrittlich, lustig und auch noch der Liebe förderlich angeblich das "Herumprobieren" in der Jugend oder auch Partnerwechsel, Seitensprünge, Affären, Sexspiele, Promiskuität sind. Die Wirklichkeit ist vermutlich ganz anders, die meisten Menschen hätten an solchen Abenteuern und Beziehungskisten letztlich gar nicht richtig Interesse, wenn sie nur die Hintergründe kennten und den passenden Durchblick hätten! Und das heißt auch, dass die meisten Menschen deswegen keinesfalls langweilige Spießer sind, sondern wir Menschen sind nun einmal auf echte Monogamie angelegt, die man nämlich auch spannend und frisch erleben kann - es fehlen eben nur vernünftige und akzeptable Konzepte, diese auch anzustreben und zu leben.

Und ähnlich ist es auch mit der Religion. Auch und gerade heute sind die meisten Menschen vermutlich gar nicht gegen die Religion und insbesondere gegen christlichen Glauben, sondern sie sind nur die Verknüpfung mit allem möglichen Aberglauben und Opfern des Verstands (siehe Sacrificium Intellectus) und vor allem veräußerlichter Moral (siehe Heuchelei) leid. Doch sie wissen es eben nicht besser und haben auch viel Vertrauen verloren, daß überhaupt etwas anders sein könnte. Eine Religion, der es gelingt, sich von all diesen Verknüpfungen zu lösen (siehe Synkretismus) und wieder Vertrauen zu erlangen, könnte durchaus die schweigende Mehrheit ansprechen und motivieren, sich zu "bekehren". 

Idee dieser Website ist, daß die wohl einzige "Religion", die in Frage kommt, die in der Nachfolge des historischen Jesus ist (siehe auch Nachfolge Jesu).

Und die Beweise für diese These? Siehe unter Beweise! (Wörterbuch von basisreligion und basisdrama)