Die Vorstellung einer SEELENWANDERUNG geht wie im griechischen Denken von der besonderen Existenz einer Seele aus, die wir heute beim besten Willen nicht mehr nachvollziehen können. Selbst in ostasiatischen Religionen  ist zweifelhaft, ob damit tatsächlich die Umpflanzung einer Seele aus einem sterbenden Körper in einen neu entstehenden Körper gemeint ist. Zu vieles ist hier Volksglaube. Ansonsten siehe Wiedergeburt.

(Wörterbuch von basisreligion und basisdrama)